Während der Corona-Pandemie waren viele Partner-Krankenhäuser von Smile Train gezwungen, die Operationen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten im März 2020 vorübergehend auszusetzen. Die Mitarbeiter unseres Partners Smile Home Trust in der Provinz Sindh in Pakistan nutzten die widrigen Umstände jedoch als Chance.

Das Landesinnere von Sindh war zu diesem Zeitpunkt noch nicht von COVID-19 betroffen. In dieser Region leben einige der ärmsten Menschen des Landes. In den überbevölkerten Landesteilen haben Millionen Menschen bereits ohne Pandemie Probleme, genügend zu essen zu bekommen und für ihre Gesundheit zu sorgen. Smile Home Trust war klar: Sobald das Virus diese Region erreichte, wären die Folgen katastrophal – wenn nicht sofort Maßnahmen ergriffen würden.

Mitarbeiter von Smile Home Trust gingen in Stadtvierteln und Dörfern von Tür zu Tür. Sie erkundigten sich dort aber nicht nur nach Personen mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, sondern brachten den Menschen auch bei, wie wichtig es ist, sich richtig die Hände zu waschen und Abstand zu halten. Weiterhin verteilten sie kostenlos Essen, OP-Masken, Handschuhe und Handdesinfektionsmittel an jeden, den sie trafen.

Der Plan ging auf und Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten fanden sich bei Smile Home Trust ein. Um die Gesundheit aller sicherzustellen, wurden sie als weitere Vorsichtsmaßnahme vor der Operation zusätzlich auf Krankheitssymptome untersucht und es war auch nie mehr als eine Person – behandelnder Arzt, Schwester oder Therapeutin – mit ihnen auf dem Zimmer.

Die Patienten hatten gegen die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen keine Einwände – die gesamte Situation war für sie schon unwirklich genug. „Sie konnten einfach nicht glauben, dass wir ihnen eine kostenlose Spaltenoperationen angeboten haben. Sie dachten, an der Sache muss ein Haken sein“, sagte der Chefchirurg von Smile Home Trust, Dr. Irfan Ishaq. Nach der Operation wurden die Patienten mit kostenfreien Medikamenten, Schutzkleidung für COVID-19 und – dem größten Geschenk – einem neuen, strahlenden Lächeln entlassen. Ihre Familien konnten ihr Glück kaum fassen, weinten vor Freude und überhäuften das medizinische Team vor Ort und die Smile Train-Spender mit guten Wünschen.

Obwohl Dr. Ishaq im März fast 200 Menschen behandelt und ihr Leben für immer verändert hat, wird er sich an eine Patientin bis an sein Lebensende erinnern: die 70-jährige Pyari. Pyari wurde von ihren Eltern verstoßen und kämpft schon ihr gesamtes Leben um ein bisschen Glück. Nach der Operation erkannte sie ihr lächelndes Gesicht im Spiegel nicht wieder. Erst als sie es mit ihren Fingern berührte, konnte sie es wirklich glauben. Sie küsste Dr. Ishaq die Hände und sagte unter Tränen, dass sie nun endlich in Frieden leben könnte.

Ihre Geschichte ist nur eine von Hunderten, die das einzigartige Modell von Smile Train in dieser Pandemie ermöglicht hat. Wir investieren in das medizinische Personal und die medizinische Infrastruktur vor Ort, sodass unsere Partner Lippen-Kiefer-Gaumenspalten sicher und hochwertig versorgen können, wenn die epidemiologische Situation es zulässt. Wo Spaltenbehandlungen zurzeit nicht möglich sind, kämpfen viele unserer Partner in ihrer Heimat an vorderster Front gegen COVID-19 und freuen sich auf die Zeit, in der sie Menschen mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten wieder sicher behandeln können. Smile Train wird auch dann mit Unterstützung, medizinischen Geräten und Spenden an ihrer Seite sein, sodass sie weiterhin Leben retten und Lächeln schenken können.

Helfen Sie Smile Train-Partnern, sich in diesen schweren Zeiten um ihre Patienten zu kümmern. Spenden Sie bitte jetzt!