Im Dezember 2017 warteten die zukünftigen Eltern Arun und Sudha gespannt darauf, dass ihre Tochter Jaya das Licht der Welt erblickte. Bei der Geburt wich ihr Glück schnell neuen Sorgen, denn ihre Tochter wurde mit einer Lippen- und Gaumenspalte geboren. Die frischgebackenen Eltern, die in Chennai in Indien mit einem Tageseinkommen von weniger als 3 Dollar leben, zerbrachen sich den Kopf, wie sie für Jaya sorgen und ihr die dringend benötigte Operation ermöglichen könnten.

In den kritischen ersten Lebenstagen war es für Sudha sehr schwierig Jaya trinken zu lassen, da sie sich ständig verschluckte und würgen musste. Glücklicherweise fand die Familie, als Jaya erst zwei Wochen alt war, mit dem Sri Ramachandra Hospital einen Smile Train Partner in der Nähe ihres Wohnorts, und die Kleine wurde das erste Mal untersucht. Sudha erinnert sich: „Ich hatte mir große Sorgen um Jayas Gesundheit gemacht, aber eine Krankenschwester zeigte mir, wie ich Jaya trinken lassen konnte, und sie versicherte uns, dass alles gut werden würde.“ Zu Sudhas großer Erleichterung erklärte ihr die Chirurgin Dr. Jyotsna Murthy, die sich in einem Smile Train Partnerprogramm engagiert, dass sie eine von Smile Train gesponserte Operation durchführen könne, sobald Jaya ein gesundes Körpergewicht erreicht habe.

Die Familie wusste nicht, dass fast zur selben Zeit und tausende von Kilometern entfernt eine neue Zusammenarbeit zwischen GSK und Smile Train im Aufbau begriffen war. Zusätzlich zu der Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Oralmedizin, die GSK einbringt, beinhaltet diese weitreichende und vielschichtige Partnerschaft eine umfangreiche finanzielle Förderung — ein Geschenk, das Jaya, Smile Train und GSK sehr bald für lange Zeit zusammenführen sollte.

Nach nur wenigen Monaten, im April 2018, war Jayas Zustand stabil genug für die Operation, und ihre Familie begab sich zu diesem Zweck zum Sri Ramachandra Hospital. Dort angekommen erfuhren Arun und Sudha, dass Jaya das erste Kind sein würde, dessen Spaltenoperation dank einer finanziellen Zuwendung aus der zwischen GSK und Smile Train eingegangenen Partnerschaft finanziert wird.

Jayas Eltern waren sehr dankbar dafür, dass die Kosten für die Operation ihrer Tochter übernommen wurden, und sie waren auch sehr erleichtert, als ihnen Dr. Murthy mitteilte, dass sie selbst bereits mehr als 7.000 von Smile Train gesponserte Lippen- und Gaumenspaltenoperationen durchgeführt hatte und dass Jaya bei ihrem entsprechend spezialisierten Team in guten Händen sein würde.

Dr. Murthy hielt ihr Versprechen — Jayas Lippen- und Gaumenspaltenoperation war nicht nur eine sichere Angelegenheit, sondern eine Weltklasseleistung.

Inzwischen entwickelt Jaya sich prächtig. Die nächste Operation ist für den Zeitraum, in dem sie neun Monate alt ist, geplant. Sudha berichtet, dass Jaya niemals aufhört zu lächeln — dank GSK, Smile Train sowie Dr. Murthy und ihrem Team.“

Ermutigt von Berichten über Jaya und zehntausende andere Kinder, denen dank der im Rahmen dieser Partnerschaft erfolgten Anstrengungen kostenfreie Lippen- und Gaumenspaltenoperationen sowie eine umfassende Nachversorgung ermöglicht werden, unterstützen Angestellte von GSK derzeit in Form von Zeit, Geld sowie der Bereitstellung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten Smile Train. Smile Train und GSK vereint ihre Vision und ihre Verantwortung dafür, die Lebensqualität von noch mehr Kindern zu verbessern – damit ein Lächeln nach dem anderen entstehen kann.